Warum?

Ein Gefäss-Check gibt Auskunft über den Zustand und das Alter Ihrer Blutgefässe.

Obwohl Vorsorgemassnahmen und erfolgreiche Therapien bekannt sind, zeigen Studien, dass Gefäss-Erkrankungen sehr verbreitet sind. Um solche Leiden zu vermeiden, sollten Sie wissen, wie es um Ihre eigenen Gefässe steht. So lassen sich eventuelle Präventivmassnahmen und/oder Therapien rechtzeitig einleiten.

Je früher ein Risiko erkannt wird, desto einfacher ist seine Behandlung.

Wie?

Gefäss-Check: einfach und unkompliziert.

Mittels einer Blutdruckmanschette am Oberarm werden nach einer ersten Probemessung folgende Werte erhoben:

  • der Blutdruck und
  • die Geschwindigkeit der Pulswellen

Das Ganze dauert 5 Minuten und Sie erhalten gleich anschliessend einen Ausdruck mit dem Resultat begleitet von einer fachlichen Beratung der Apothekerin oder des Apothekers.

Was?

Das Gefässalter: ein Wert, den sie kennen sollten.

Das Ergebnis der Pulswellenmessung bietet die Grundlage für eine Aussage zum Gefässalter.
Dabei geht es um Folgendes: Da bei einigen Menschen die Blutgefässe schneller altern als beim Durchschnitt, kann das Gefässalter ein wichtiges Indiz für den Gesundheitszustand sein.

Umso wichtiger ist es, die persönlichen Werte zu kennen.


Gefäss-Check in der Apotheke

Was genau?

Flexible Gefässe

Jeder Herzschlag erzeugt eine Pulswelle, die sich durch das Gefäss-System ausbreitet. Junge und gesunde Gefäss-Wände sind so flexibel, dass sie die Energie der Pulswellen absorbieren.

Flexible Gefässe

Steife Gefässe

Gefässe altern und werden steifer, so dass die Gefäss-Wände weniger nachgeben. Die Energie der Pulswelle erhöht dadurch zunehmend deren Geschwindigkeit.

Steife Gefässe

Der medizinische Hintergrund

Das Gefässslter lässt sich über die Geschwindigkeit der Pulswellen ermitteln, die das Mass der Gefäss-Steifigkeit ausdrückt und in Metern pro Sekunde (m/s) gemssen wird.

Die Gefäss-Steifigkeit

Pulswellengeschwindigkeit

Pulswellengeschwindigkeit

Ein Beispiel

Die gemessene Pulswellengeschwindigkeit (blauer Punkt) zeigt, dass dieser 55-jährige Kunde den Mittelwert eines um 7 Jahre älteren Menschen (62 Jahre) aufweist.


90% der gesunden Menschen weisen eine Pulswellengeschwindigkeit innerhalb der gestrichelten Linien auf.

Ermittlung des Gefässalters

Ermittlung des Gefässalters

Auswertung des Tests

Normalbereich

Normalbereich:

Die Messwerte sind in Ordnung.

Kontrollbereich

Kontrollbereich:

Die Messwerte sind im Grenzbereich. Wir empfehlen eine Wiederholung der Messung.

Warnbereich

Warnbereich:

Die Messwerte sind auffällig und sollten deshalb mit einem Arzt besprochen werden.

Wo?

Gefäss-Check: eine Dienstleistung, die Sie exklusiv im Gesundheitsfachhandel erhalten.

Wählen Sie den Kanton Ihrer Wohngemeinde und wir suchen für Sie die nächstgelegene Apotheke, in der Sie einen Gefäss-Check machen lassen können. Es lohnt sich!


Wir unterscheiden bei den Standorten zwischen zwei Merkmalen:

  • Standorte die den Gefäss-Check aktuell anbieten
  • Standorte die geschultes Personal haben, den Gefäss-Check aktuell aber nicht anbieten